Für Mittelalter-Begeisterte

8.9. – 10.9. | Hayner Burgfest in Dreieichenhain

Das außergewöhnliche Ambiente der Burganlage mit der historischen Altstadt, der anspruchsvolle Mittelalter-Markt „Herrenborn“ und das hochwertige kulturelle Angebot versprechen Unterhaltung auf hohem Niveau.

In diesem Jahr steht die Reinkarnation von Schelmishauf dem Programm. Wie in alten Glanzzeiten werden sie mit ihrem legendären Schelmish-Sound, mit Witz und Charme für Stimmung sorgen. Eigens für das Hayner Burgfest komponierten sie einst die großartige Hymne „Fastradas Ring“. Sie spielen am Samstag (9.9.) ein einmaliges Konzert auf dem Hayner Burgfest. Nur einmal in diesem Jahr und nur auf dem Hayner Burgfest. Nach ebenfalls über zehn Jahren kehren auch Tumultus Simplex auf die Bühnen des Hayner Burgfestes zurück. Ebenfalls ausschließlich auf dem Hayner Burgfest spielen sie wie in alten Zeiten unnachahmlich zum Tanze auf, laut, brachial und anders.

Weitere Bands haben ihre Teilnahme zugesagt. So etwa die niederländische Band „Harmony Glen“, „Tamburo bant Skaldar“ oder die heimischen Spielleute von „Maleficius“. Zudem wird es Kammerkonzerte im Bergfried geben. Auch das Ritterspiel „Ritterbund – von Fehde und Ritterehre“ kehrt zurück. Das „Herold Flynn Team“ inszeniert ein rasantes Bühnenstück mit viel reiterlicher Kunst, Wortwitz und Ritterlichkeit.

Eindrucksvolle Gaukler, Jongleure, Narren und Stelzenläufer runden das das Marktgeschehen ab. Wie gewohnt enden die Abende mit einer Feuershows. Etwa hundert Handwerker, Händler, Hökerer und Schankwirte bevölkern das Areal und versprechen ein lebendiges und authentisches Marktgeschehen.

Infos

Burg Dreieichenhain
Öffnungszeiten Fr. 8.9., 16-23 Uhr, Eintritt 9 Euro
Sa. 9.9., 13 – 23 Uhr, Eintritt 13,50 Euro
So. 10.9., 11-19 Uhr, Eintritt 11 Euro
Wochenendticket im VVK 14 Euro, Kinder bis einschließlich 12 Jahren sind frei.

Das vollständige Programm gibt es hier.